Ambulante Versorgung: Zunehmend junge Ärztinnen

Die Gesundheitsversorgung wird weiblicher – auch im ambulanten Bereich. Auffallend ist, dass sich zunehmend jüngere Ärztinnen niederlassen. Die Zulassungsverordnung für Vertragsärztinnen sowie gesellschaftliche Veränderungen bieten Möglichkeiten für eine parallele Familiengründung.

Prof. Dr. med. Nicola Buhlinger-Göpfarth (Vorständin) und Dr. med. Jana Husemann (Mitglied) berichten über die Niederlassung und Selbstständigkeit von Ärztinnen.

Zum Artikel von Eva Richter-Kuhlmann im Ärzteblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü